Part 4: Sicherheit am Lyconet Elite Seminar

Im heutigen letzten Teil unserer Insights-Serie rund um das Thema Sicherheit, wollen wir ein Praxisbeispiel beleuchten: das Lyconet Elite Seminar in Prag, das von 24.-26. 2018 Mai in der O2 Arena stattfand.

NFC als Schlüssel zur Sicherheit

Wie schon im Jahr zuvor haben wir auch 2018 im Bereich der Zugangskontrolle voll und ganz auf NFC gesetzt: Einen kontaktlosen, internationalen Übertragungsstandard, der auf wenige Zentimeter begrenzt ist. Dank Verwendung dieser Technologie können Personalkosten wesentlich reduziert und Ticket Betrug minimiert werden, da mittels Scan des NFC Chips angezeigt wird, ob ein Besucher die entsprechende Berechtigung hat – oder eben nicht. Ebenso ist es auch möglich, Mitarbeitern entsprechende Berechtigungen zuzuweisen: d.h. Angestellte des Catering Unternehmens haben damit nur Zugang zu den entsprechenden Bereichen, aber keine Berechtigung hinter die Bühne zu gelangen. Die Chips sind nahezu manipulationssicher und können nicht dupliziert werden. Ebenso können im Rahmen von mehrtägigen Veranstaltungen (wie es bei Lyconet der Fall war), Berechtigungen für mehrere Tage bzw. natürlich auch der VIP Status vergeben werden. Akkreditierten VIPs können direkt spezielle Zugangsrechte oder Benefits wie z.B. eine Anzahl an Gratis Drinks erteilt werden.

Jeder der 15.000 Besucher des Lyconet Elite Seminars bekam dabei ein individualisiertes NFC-Armband. Verloren bzw. bereits abgenommene NFC Bänder konnten dabei problemlos anhand der verknüpften ID-Daten repliziert werden, somit war die Zugangskontrolle praktisch fälschungssicher. Mittels NFC erfolgte auch die Zuteilung der Sitzplätze auf Knopfdruck. 

Fragen zu Veranstaltungssicherheit? Wir helfen dir gerne weiter – völlig unverbindlich!

Ich möchte lieber angerufen werden

Weitere Vorteile von NFC

Für den Event-Veranstalter eröffnen sich anhand der generierten RFID-Daten in Echtzeit Einblicke über aktuelle Wartezeiten und mögliche Engpässe, d.h. es können je nach Bedarf weitere Check-in Counter geöffnet bzw. Personal eingeteilt werden, um die Sicherheit der Besucher durchgehend zu gewährleisten. Zudem erhält der Veranstalter durch die Registrierung jedes einzelnen Besuchers wertvolle Daten darüber, wer das Event tatsächlich besucht.

Eine weitere wichtige Anwendung im Zusammenhang mit der NFC – Technologie ist ist die Möglichkeit des bargeldlosen Bezahlens. Hierbei wird entweder direkt vor Ort ein bestimmtes Guthaben aufgeladen, das im Rahmen des Events beliebig aufgebraucht (und neu aufgeladen) werden kann. Der Vorteil dieses Systems ist, dass der Besucher nicht überziehen kann und Missbrauch durch z.B. Diebstahl minimiert wird. In einer anderen Variante können z.B. RFID Armbänder im Vorfeld aktiviert und mit Kredit- oder Bankomatkarten verknüpft werden. Restguthaben können so auch wieder automatisch rückerstattet werden.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit findet sich z.B. auch in der Personal Verpflegung, wo jedem Mitarbeiter eine bestimmte Anzahl an Mahlzeiten und Getränken gutgeschrieben wird, die er/ sie mittels NFC Chip beim Buffet einlösen kann. Neben dem Wegfall des lästigen Hantierens mit Essensbons, gibt diese Möglichkeit den Event Betreibern auch die Möglichkeit, mit dem Caterer direkt abzurechnen.

 

NFC bietet also ein breites Spektrum an Möglichkeiten, Veranstaltungen sicherer zu machen und einen reibungslosen Ablauf zu garantieren.